Körperzentrierte Herzensarbeit

Körperzentrierte Herzensarbeit ist eine von Safi Nidiaye Anfang der 90er Jahre entwickelte Methode der Meditation, die es ermöglicht, auf sehr einfache und direkte Weise die hinter den jeweils aktuellen Lebensproblemen verborgenen verdrängten Emotionen im Körper aufzuspüren, bewusst zu machen und sein Herz für sie zu öffnen. KH ist eine Methode, die aus reiner Wahrnehmung besteht und die gleiche neutrale, atemverbundene, körperzentrierte Aufmerksamkeit benutzt wie Zazen. Anders als bei der Zen-Meditation wird diese Aufmerksamkeit jedoch gebündelt auf bestimmte Körperbereiche oder Themen gerichtet. “Herzensarbeit” heißt sie deshalb, weil sie zur Öffnung des Herzens führt. “Körperzentriert” ist sie, weil alle Gefühle sich im Körper manifestieren und daher der Körper im Zentrum der Aufmerksamkeit steht.

Körperzentrierte Herzensarbeit ist nicht nur eine Methode zur Problemlösung und Selbstheilung, sondern auch ist ein Weg zur Bewusstheit, zu Mitgefühl und zum spirituellen Erwachen. Sie ist erlernbar von jedem, der bereit und in der Lage ist, für sich Verantwortung zu übernehmen, auftauchende Gefühle bewusst wahrzunehmen und der ein gewisses Maß an meditativer Konzentration aufbringen kann.

Dargestellt hat Safi Nidiaye die körperzentrierte Herzensarbeit in folgenden Büchern:

  • Das Tao des Herzens, Ariston/Hugendubel Verlag, Kreuzlingen/München 2000 (ausführliches Arbeitsbuch, technisch nicht ganz auf neuestem Stand, muss ergänzt werden durch die ab 2010 erschienenen Bücher, s.u.)
  • Herz öffnen statt Kopf zerbrechen, Integral, München 2002 (alltagsorientiertes Praxisbuch)
  • Aufwachen und lachen, Integral, München 2004 (Fortsetzung von “Herz öffnen statt Kopf zerbrechen”, mit viel Detailinformation zu emotionalen Themen)
  • Befreie deine Sehnsucht, Integral, München 2005 (wiederum die Fortsetzung)
  • Der entscheidende Schritt – Das letzte Geheimnis der Wunscherfüllung. Allegria 2010 (Vollständige Erklärung der Körperzentrieretn Herzensarbeit, mit Schwerpunkt auf dem Thema Wunscherfüllung)
  • Das befreite Herz – Von der Wohltat des emotionalen Aufräumens. Allegria  2012 (Themenschwerpunkt Befreiung von Fremdgefühlen, vollständige Erläuterung Körperzentrierte Herzensarbeit in einem Kapitel)
  • Auf der CD “Aufwachen und lachen”, Integral, München 2004. (Geführte Meditationen)
  • Die 10 Herzensschlüssel, Gräfe und Unzer, München 2014 (Anschauliches, übersichtliches und vollständiges Praxisbuch mit CD)

Folgende Bücher, die den inhaltlichen Fokus auf einem anderen Thema haben, enthalten jedoch eine Kurzdarstellung der Methode in einem Kapitel:

  • Probleme lösen durch Meditation, Hugendubel, Kreuzlingen/München 2005 (hierin gibt es eine sehr bündige und schlüssige Kurzdarstellung der Methode in einem Kapitel)
  • Wieder fühlen lernen. Wie wir uns selbst und die Welt heilen können. Integral 2006
  • Intimität. Das Geheimnis des Glücks. Integral, München 2007
  • Das Gott-Experiment. Eine Erfahrung, die alles ändern kann. Integral, München 2014

Safi Nidiaye vermittelt die Technik der Körperzentrierten Herzensarbeit in 5-Tage-Intensiv&Ferien-Seminaren.

Ferner bildet sie Menschen aus, die die Arbeit in Einzelsitzungen oder Gruppen weitergeben.

Eine Liste der von Safi Nidiaye ausgebildeten und zur Weitergabe der Körperzentrierten Herzensarbeit autorisierten Personen finden Sie unter AUSBILDUNG. Adressen für Einzelsitzungen finden Sie unter EINZELSITZUNGEN.